ZDF will Videoarchiv online stellen

Der britische TV-Sender BBC hat es vorgemacht, das ZDF macht es nach: Um auch in Zukunft die Nähe zu den Nutzern halten zu können, will der öffentlich-rechtliche Sender seine Mediathek online stellen.

Das ist ja auch das mindeste, wenn schon GEZ-Gebühren für einen internetfähigen PC verlangt werden. Ich frage mich nur wie der Sender das finanzieren will, wenn der Rundfunk-Staatsvertrag die Online-Aufwendungen von ARD und ZDF auf 0,75 Prozent ihres Haushalts beschränkt.